Hier habe ich Ihnen die Homepage Fragen zusammen gestellt, die sich fast jeder vor der Beauftragung stellt. Meine Antworten können Ihnen helfen, den Ablauf einer Homepage-Projektes zu verstehen.

Ohne Server und Domain geht nichts. Selbstverständlich berate ich Sie kostenfrei zu diesem Themenkomplex. Die dann notwendigen Arbeiten  übernehme ich gern.

Umgangssprachlich meinen alle drei Begriffe dasselbe.

Wenn man es sehr genau nehmen würde, bezeichnet die Homepage lediglich die Startseite einer mehr oder weniger großen Website. Pro Website gibt es also immer eine Homepage, über die man zum Startpunkt gelangt. In den meisten Fällen gelangt man über einen Klick auf das Logo zur Homepage.

Eine Webseite (oder Internetseite) ist lediglich die Übersetzung der englischen Website.

Um es nicht unnötig kompliziert zu machen, benutze ich in den Fragen hier den Begriff Website, da Sie vermutlich nicht nur eine Homepage erstellt haben möchten. …obwohl: Wenn Ihnen eine einfach Homepage gebügt, kann die Erstellung einer Webvisitenkarte genau das Richtige für Sie sein.

Gegenfrage: Wieviel kostet ein Auto?

Jede Website ist unterschiedlich. Ein Online-Shop, der 762 Produkte enthält,  erfordert einen deutlich höheren Aufwand in der Programmierung und Gestaltung als eine einfache Website mit 2 Unterseiten.

Daher ist es schlicht unmöglich – eigentlich sogar unseriös – eine feste Summe zu nennen.

Wenn ich Ihre Vorstellungen, Anforderungen und Wünsche kenne, kann ich den Aufwand beurteilen und erst dann Ihnen einen Preis nennen.

In den meisten Fällen, wissen meine Kunden genau, was sie auf der eigenen Homepage zeigen möchten.

Wenn Sie selbst sich die Erstellung Ihrer Inhalte nicht zutrauen und auch niemanden kennen, kann ich Ihnen gern über mein Netzwerk einen passenden Dienstleister empfehlen.

Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten:

  1. Selbst fotografieren: Wenn Sie die Fotos für Ihre Website selbst machen, ist es vermutlich der günstigste Weg und rechtlich kann Ihnen dann in der Regel niemand etwas vorwerfen. Doch achten Sie darauf, dass Sie nicht unfreiwllig Werbung für etwas machen und keine Personenrechte verletzen.
  2. Einen Fotografen oder Grafiker beauftragen: Diese Variante ist sicher die kostenintensivste, aber dafür die einzig professionelle Form.
  3. Online-Bilddatenbanken: Im Internet gibt es eine gar nicht so kleine Menge an Foto Plattformen, die Fotos kostenlos für Internetseiten anbieten. Diese Dienste sind eine gute Inspirationsquelle und in vielen Fällen darf man die Fotos kostenfrei auf der eigenen Website nutzen. Nachteil: Es besteht die Gefahr, dass eine Website nicht mehr einmalig aussieht, da viele Fotos auf mehreren Internetseiten Verwendung finden.

Egal, woher Sie Ihre Homepage Bilder nehmen, selbstverständlich kümmere ich mich bei Ihrem Homepage Projekt um die korrekte Fotobearbeitung, der nötigen Kompression und ggf. der Bildmontage.

Wenn erstmal die Entscheidung für eine neue Webseite gefallen ist, kann es gar nicht schnell genug gehen. Diese Euphorie teile ich mit Ihnen, doch gestern wird Ihre Website nicht fertig sein können.

In meinem Angebot nenne ich den ungefähren Zeitrahmen, in dem ich Ihre Website erstelle und zu welchem Datum Ihre  Homepage live gehen wird.

JA! In den allermeisten Fällen basiert die eigene Homepage auf einem CMS wie WordPress oder einem ähnlichen System. Selbstverständlich können Sie die Inhalte (Texte, Bilder, Links, etc.) Ihrer Homepage und der diversen Unterseiten selbst ändern. Wie das geht, zeige ich Ihnen gern im Laufe des Projektes.

Die Praxis zeigt jedoch, dass viele Anwender weder die Zeit, noch die Muße haben, sich damit zu beschäftigen. Daher ist es eine Überlegung wert, diese Arbeiten „auf Zuruf“ von mir durchführen zu lassen.

Weitere Fragen zur Homepage Erstellung

Sie haben weitere Fragen zum Thema Homepage Erstellung oder benötigen Detauls Infos zu Ihrer Homepage?