Webhosting – Qualität statt Gimmicks

Bevor Ihre Webseite online gehen kann, benötigen Sie einen „Platz im Internet“, dem so genannten Webhosting. Das Hosting geschieht auf einem Computer (Server), der mit dem Internet verbunden ist. Webhosting Server werden von einem recht unüberschaubaren Angebot an Provider-Firmen übernommen.

Die Provider stellen Ihnen für eine meist monatlich anfallende Gebühr den Server zur Verfügung.
Zu den Kernaufgaben eines Webhosting-Providers gehören:

  • Bereitstellung des Servers oder des von Ihnen gebuchten Webhosting-Paketes.
  • Bereitstellung der E-Mail-Server inkl. Spam- und Virenschutz
  • Überwachung der Systeme und zeitnahe Behebung von ggf. auftretenden Fehlern.
  • Einspielen von Software-Updates der eingesetzten Serversoftware
  • Durchführung von regelmäßigen Datenschicherungen (meistens alle 24 Stunden) Ihrer Website.
  • Domainverwaltung: Registrierungsvorgänge, Verlängerungen, Kündigungen
  • Sicherheit:

Hier heisst es, Server-Qualität, guten Service,  eine möglichst dauerhafte Erreichbarkeit der Server und geschultes Personal zu erhalten.

Was kostet Webhosting pro Monat?

Wie oben angedeutet, fallen die Webhosting-Tarife in den Bereich der laufenden Kosten. Bei den meisten Providern kann man ein Hosting-Tarif wählen, der eine oder mehrere Domains beinhaltet. Die Preise beginnen bei wenigen Euro und können auch schnell mal 50 Euro betragen.

Die Qual der Wahl – welches Webhosting Paket?

Bei der Auswahl des richtigen Webhosting-Paketes für Ihre Ansprüche helfe ich Ihnen und achte darauf, die richtigen Voraussetzungen für Ihre Webseite zu bekommen, aber auch nicht ein überdimensioniertes Hosting-Paket zu nutzen. Diese kleine Übersicht kann helfen, einen geigneten Webhosting Tarif zu finden:

  • Möchten Sie eine kleine einfache Homepage mit etwa 10 Unterseiten betreiben? Für kleine Webprojekte genügen zumeist kleine Webhosting Pakete mit einem Speichervolumen von 200 MB locker.
  • Nutzt Ihre Website ein CMS wie WordPress, Joomla, Typo3 oder ähnlich? Wenn ja, MUSS der Tarif die Programmiersprache PHP und das Datenbanksystem Mysql zwingend enthalten. Für solche Art von dynamischen Webseiten empfiehlt es sich, das Speichervolumen mindestens auf einer Größenordung von 1 GB zu wählen.
  • Möchten Sie ein Kontaktformular, einen Online-Shop oder weitere Funktionen betreiben, sollte ein SSL-Zertifikat enthalten sein oder zu fairen Kosten eingebunden werden können.

Lassen Sie sich beraten und nutzen Sie das für Ihre Bedürfnisse richtige Webhosting-Paket.

Meine Webhosting Empfehlungen

  • Webgo – sehr guter Hosting Provider aus Hamburg.
  • Brünger-Media (TIPP!): das Kieler Unternehmen bietet – neben excellentem Service – hochwertige Webhosting-Pakete an. Persönliche Beratung, professionelles Know How und die regionale Nähe zeichnen diesen Provider aus.
  • Aller guten Dinge sind drei. Ich arbeite auch mit dem Hosting Provider all INKL. zusammen und habe sehr gute Erfahrungen gemacht.
Back To Top